Skip to main content

Zitronengras Tee Wirkung – Heilpflanze aus dem Fernen Osten

Zitronengras Tee Wirkung„Cymbopogon citratus“ heißt die Pflanze, die in Asien jeder kennt. In Europa ist sie unter dem Namen Zitronengras bekannt und hat sich nicht nur als Gewürz einen guten Namen gemacht. Zitronengras hat es geschafft, sich auch als Heilpflanze durchzusetzen. Das ist nicht weiter verwunderlich, da bei einem Blick auf die Zitronengras Tee Wirkung schnell klar wird, wie vielseitig der Tee ist. Als Küchenkraut und als Heilpflanze kann das Zitronengras mit einem wunderbaren Duft beeindrucken. In Thailand, wo das Zitronengras in großen Mengen angepflanzt wird, duften während der Erntezeit ganze Landstriche nach frischen Zitronen.

Zitronengras in jedem Garten

Zitronengras ist in Asien in jedem noch so kleinen Garten zu finden. Die Menschen nutzen das würzige Zitronengras für die Küche und ernten es nach Bedarf. Die Pflanze liebt einen sandigen und möglichst trockenen Boden, damit sie ihr charakteristisches, buschartiges Aussehen bekommt. Mit Zitronen hat die Pflanze allerdings überhaupt nichts zu tun. Den Namen hat das Süßgras nur, weil es ebenso frisch und fruchtig riecht wie die Zitrone. Es reicht schon aus, einige Blätter zwischen den Händen zu zerreiben und schon entfaltet sich der herrliche Duft.

Um das Zitronengras zu ernten, den Stängel am besten etwas oberhalb der Wurzel abschneiden. Das, was keine Verwendung findet, bleibt am Busch zurück. Für die Küche sind die noch sehr jungen Triebe am besten geeignet. Ihr Aroma ist stark, was sich auch bei der Zitronengras Tee Wirkung bemerkbar macht. Um das Süßgras in der Küche zu verwenden, die äußeren Schichten entfernen und nur die weiße Innenschicht verwenden, und zwar in feine Streifen oder Ringe geschnitten.

Damit die Zitronengras Tee Wirkung sich vollständig entfalten kann, den Stängel mit der Rückseite eines breiten Messers vorsichtig weichklopfen. Den Stängel dann im Ganzen kochen und das Stück Zitronengras entfernen, bevor der Tee in die Tasse kommt. Für eine optimale Zitronengras Tee Wirkung ist es eine gute Idee, ein Stück des Stängels mit dem Messer anzuschneiden und es zu kochen. So kommen die ätherischen Öle besser zur Geltung, die die eigentliche Zitronengras Tee Wirkung ausmachen.

Bei welchen Beschwerden ist Zitronengras Tee besonders wirksam?

Es nur wenige Heilpflanzen, die eine hohe Wirksamkeit haben und auch noch gut schmecken. Das Zitronengras gehört zu diesen Pflanzen. Die Zitronengras Tee Wirkung ist vielschichtig und der Tee hat ein wunderbares Aroma. Bei Krankheiten, die die Haut betreffen, zeigt sich die Zitronengras Tee Wirkung, ebenso wie bei Rheuma und Problemen mit dem Immunsystem. Bei Fiebererkrankungen und bei einer Erkältung hat sich die Zitronengras Tee Wirkung bewährt, das Gleiche gilt zudem für Infekte aller Art. Welche Inhaltsstoffe machen die Zitronengras Tee Wirkung aus? In erster Linie sind es die ätherischen Öle, die die Wirksamkeit des Tees aus Zitronengras ausmachen, dazu kommen gesunde Bitterstoffe sowie Citral und Myrcen. Zusammen sind sie für die Zitronengras Tee Wirkung verantwortlich.

Wächst das Süßgras auch in europäischen Gärten?

Wer die Zitronengras Tee Wirkung für die Gesundheit nutzen möchte, muss nicht unbedingt in einem Asia Shop einkaufen. Zitronengras wächst auch in europäischen Gärten, wenn es einen sonnigen Platz bekommt. Bis die Eisheiligen vorbei sind, ist es besser, das Zitronengras an einem warmen Ort wie beispielsweise einen Wintergarten zu bringen. In einem Treibhaus fühlt sich die Heilpflanze aus Asien ebenfalls sehr wohl. Sind die Eisheiligen vorbei, kommt das Zitronengras nach draußen und kann dort bis zum Beginn des Herbstes bleiben. Im Freien überwintern sollte die empfindliche Pflanze besser nicht. Tiefe Temperaturen, Schnee und Eis würde das Süßgras nicht überleben. In Europa blüht das Zitronengras nur selten. Das hat zur Folge, dass die Samen nicht essbar sind und dass die Vermehrung der Heilpflanze kaum möglich ist. Als Kübelpflanze macht das Zitronengras eine gute Figur und die Stängel eignen sich für einen wirksamen Tee.

Damit die asiatische Pflanze gedeihen kann, ist es wichtig, der normalen Blumenerde ein Substrat beizufügen. Das macht den pH-Wert ein wenig säuerlich und kommt dem Wachstum entgegen. Zitronengras mag kräftige Wassergüsse, übersteht jedoch auch kurze Phasen der Austrocknung recht gut. Ob die Stängel in diesen Fällen noch die Zitronengras Tee Wirkung haben, ist allerdings fraglich. Was das Zitronengras nicht mag, ist Nässe, die sich im Topf staut. Wenn die Pflanze gut anwächst, ist bereits im dritten Jahr die erste Ernte möglich. Sollten die Blätter noch grün sein, so ist es trotzdem möglich, sie abzuschneiden. Das restliche Süßgras bleibt im Topf und wächst dann ganz normal weiter.

Mit Zitronengras kochen


Alle, die die Zitronengras Tee Wirkung schon kennen und das Gras mögen, sollten es in der Küche haben. Zitronengras ist ein fester Bestandteil in der asiatischen Küche und für eine Vielzahl von Gerichten geeignet. Besonders gut eignet sich Zitronengras für Fischgerichte, für Suppen und Currys. Wer kein eigenes Zitronengras im Topf hat, kann das würzige Gras auch im Asia Shop kaufen. Wichtig ist es jedoch, nur knackige und frische Gräser zu wählen. Sind die Stängel trocken oder haben braune Flecken, dann lohnt sich der Einkauf nicht. Vor dem Kochen ist es wichtig, das untere Ende des Grases abzuschneiden. Die äußeren harten Blätter ebenfalls entfernen und die Zitronengrasstücke auf einen Holzspieß stecken. Ist das Ende des jeweiligen Stücks schräg angespitzt, kann sich das Aroma besonders gut entfalten.

Findet das Zitronengras im Wok oder in der Pfanne Verwendung, ist es besser, es in kleine Scheiben zu schneiden. Besonders gut geeignet sind die unteren hellen Teile des Zitronengrases. Sie sind angenehm weich und lassen sich ohne Probleme kauen.

Eine Heilpflanze mit Geschichte

Die Zitronengras Tee Wirkung zeigt sich bei vielen Beschwerden. In Asien, der Heimat des Süßgrases, ist die Zitronengras Tee Wirkung schon seit Jahrhunderten bekannt. Dort nutzen die Menschen vorwiegend die frischen Blätter für die Herstellung des aromatischen Tees. Leider gibt es in Deutschland fast nur getrocknetes Zitronengras für die Teezubereitung. Durch den Trockenvorgang gehen die feinen Aromen des Grases und ein großer Teil der ätherischen Öle verloren. Die ätherischen Öle sind wichtig, damit sich die Zitronengras Tee Wirkung entfalten kann. Frisches Zitronengras lässt sich an seinem einzigartigen Aroma leicht erkennen. Der Duft ist zitronig, belebend und frisch mit einem Hauch von Rosenblüten.

Die ätherischen Öle machen das Zitronengras antimikrobiell, krampflösend und schmerzlindernd. Diese Zitronengras Tee Wirkung hat in der Heilkunde eine große Bedeutung, da der Tee bei Verdauungsstörungen ebenso wie bei Übelkeit und Erbrechen hilft. Fieber und Kopfschmerzen lassen sich mit Zitronengras Tee erfolgreich behandeln. Die Zitronengras Tee Wirkung ist ebenfalls spürbar, wenn das Süßgras bei einer Aromatherapie zur Anwendung kommt. Die ätherischen Öle wirken bei einer solchen Therapie stimmungsaufhellend und motivierend.

Einfach, wenn es um die Zubereitung geht

Um in den Genuss der Zitronengras Tee Wirkung zu kommen, werden folgende Zutaten benötigt:

  • Zwei Stückchen Zitronengras
  • 250 Milliliter Wasser
  • Ein Teelöffel Zitronensaft
  • Honig nach Geschmack

Alle, die die Zitronengras Tee Wirkung verstärken möchten, können das Zitronengras zusammen mit einem Stückchen Ingwer für zehn Minuten kochen. Anschließend die Zutaten durch ein Sieb gießen und das Teewasser zurück in die Kanne geben. Nach Geschmack den Tee mit einem Teelöffel Honig süßen. Der Zitronensaft verstärkt das Aroma des Zitronengrases noch und verleiht dem Tee einen besonders frischen Geschmack.

Im Winter ist es wichtig, den Zitronengras Tee möglichst heiß zu trinken. Wer an einer fiebrigen Erkältung leidet, sollte den heißen Tee vor dem Zubettgehen trinken. Am nächsten Morgen ist das Fieber in der Regel gesunken und die Beschwerden haben sich deutlich gebessert.

Die Heilpflanze Zitronengras Tee

Dem Zitronengras wird seit langer Zeit eine reinigende Wirkung nachgesagt. Das Süßgras hat die Eigenschaft, überschüssige Fette zu binden und den Cholesterinspiegel zu senken. Zudem bindet das Zitronengras schädliche Stoffe sowie Harnsäure im Organismus und hilft dabei, sie auszuscheiden. Die Heilpflanze aus Asien stimuliert zudem die Verdauung und regt den Stoffwechsel an. Das entlastet sowohl die Bauchspeicheldrüse als auch den Magen, die Nieren und die Leber. Wer regelmäßig Zitronengras Tee trinkt, schützt seinen Körper aktiv vor Bakterien und Pilzen. Das verringert vor allem Beschwerden, die Magen und Darm betreffen. Die reinigende Wirkung des Zitronengrases wirkt sich außerdem positiv auf Hautkrankheiten wie beispielsweise Akne aus.


Studien haben nachgewiesen, dass Zitronengras Eigenschaften besitzt, die krebshemmend sein können. Das regelmäßige Trinken des aromatischen Tees ist also ein Mittel, um der Krankheit vorzubeugen. Bei Versuchen mit Ratten machten die Wissenschaftler einer israelischen Universität die Beobachtung, dass sich das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken, um fast 70 Prozent gesenkt hat. Die Nagetiere hatten über einen bestimmten Zeitraum immer wieder Zitronengras Tee zu trinken bekommen. In weiteren klinischen Studien mit menschlichen Probanden gab es ähnlich gute Resultate in Hinblick auf Lungenkrebs, Leukämie und Brustkrebs.

Fazit zur Zitronengras Tee Wirkung

In Asien wissen die Menschen, warum sie auf Zitronengras vertrauen. Das Gras mit dem frischen Aroma ist auch als Gewürz in der Küche unverzichtbar. Es ist zudem eine Heilpflanze, die einen positiven Einfluss auf die Gesundheit hat. Die Zitronengras Tee Wirkung senkt den Blutdruck und den Cholesterinspiegel, zudem sorgt sie für frischen Atem und kann sogar ein Schutz vor Krebs sein. Im Übermaß genossen ist Zitronengras allerdings nicht frei von Nebenwirkungen. Mundtrockenheit gehört dazu, ebenso wie Schwindel und ein erhöhter Harndrang. In der Regel ist Zitronengras gut verträglich, selbst Kinder dürfen bei Erkältungen eine Tasse heißen Tee mit Honig trinken. Im Sommer ist der Tee ein beliebtes Erfrischungsgetränk, was die Menschen in Asien gerne mit schwarzem Tee mischen. Gekühlt mit ein paar Eiswürfeln ist Zitronengras Tee der ideale Durstlöscher.

Bild: @ depositphotos.com / tongdang

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (576 Bewertungen, durchschnittlich: 4,81 von 5)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von zitronengras-tee.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben